Kategorie: Blog

Gartenbesitzer aufgepasst!

Der Verein fair2food – ermöglichen ab sofort auch Gartenbesitzer/innen, ihre überschüssige Ernte an Mitmenschen der Region weiterzugeben. Die Gartensaison beginnt und Du hast Pflanzen, Samen, Obst und Gemüse im Überfluss, dann lass es nicht verderben, sondern gib es an deine Mitmenschen weiter. “Frisches und regionales Obst und Gemüse soll auf den Tellern landen und nicht in der Tonne!”, so Gründerin Bettina Luibl Ganz nach dem Motto: Von der Region. Für die Region. NICHT für die Tonne! Um der Lebensmittelverschwendung im Privatgarten entgegenzuwirken, können ab sofort Gartenbesitzer/innen die Ernte von Obst, Gemüse, Pilze, Pflanzen und Samen, aber auch verarbeitete Gartenprodukte wie z.B. Konfitüre und Eingelegtes zum Eatpoint Greifenburg – Hauptplatz 27, bringen. Entgegennahme jeden Donnerstag von 11.00 – 12.30 Uhr und von 17.00 – 18.30 Uhr und nach Vereinbarung.

Continue Reading ...

Fair2food Eatpoint feierlich eröffnet

Am Donnerstag, den 21. Februar um 15.00 Uhr wurde in einem feierlichen Rahmen das “Herzstück” des Vereins fair2food in Greifenburg eröffnet. Zahlreiche Gäste aus der Region konnten die Vereinsräumlichkeiten, welche von Herrn Peter Sommer, am Hauptplatz 27 kostengünstig zur Verfügung gestellt wurden, besichtigen. Liebevoll vom Verein, mit vielen Holzelementen und kleinen Details, renoviert, strahlt die Örtlichkeit bereits beim Betreten Wärme und Herzlichkeit aus. Schrumpelige Äpfel und Brot vom Vortag stechen sofort ins Auge. Alles was es hier gibt, sind gerettete Waren. Lebensmittel, welche von den Betrieben leider nicht mehr verkäuflich, aber dennoch genießbar sind, werden hier gesammelt und kostenlos an die Bevölkerung abgegeben. „Unser Hauptziel ist es, einen nachhaltigen Umgang mit Lebensmittel zu fördern und Lebensmittelmüll zu reduzieren. Denn Lebensmittel sind kostbar, sie gehören nicht in den Müll!“, so die Vereinsgründer. Bei kleine Leckereien, wie selbstgemachtem Kleingebäck, Torten und leckeren Kuchen wurde die Themen Lebensmittelverschwendung, Nachhaltigkeit und Ressourcenschonung kommuniziert. Besonders freuten sich die Vereinsvorsitzenden über den Besuch von Herrn Bürgermeister Josef Brandner. Neben anerkennenden Worten und Glückwünschen für den Verein, wurde eine liebevoll ausgesuchte Obstschale mit der Gravur „Marktgemeinde Greifenburg“, überreicht. Bereits früh Morgens begann für das Lebensmittelretter-Team die Arbeit. Die umliegenden kooperierenden Betriebe mussten angefahren werden, um die abgeschriebenen […]

Continue Reading ...

Ein neuer Verein bereichert Greifenburg und das Obere Drautal

fair2food ein Verein zur Förderung eines nachhaltigen Umgangs mit Lebensmitteln „Ich finde es eine Schande, wenn wir so unachtsam mit unserem Essen umgehen und es einfach in die Tonne schmeißen!“, so Gründerin Bettina Luibl Täglich werfen wir Tonnen von noch genießbaren Lebensmitteln einfach so in den Müll. Obst mit kleinen Druckstellen, krummes Gemüse, Waren mit abgelaufenem MHD, Produkte mit defekter Verpackung oder einfach, weil wir es nicht verbrauchen können, weil wir zu viel haben. Darüber hinaus gibt es auch sehr große Mengen an genießbaren Lebensmitteln, welche die Lebensmittelmärkte, Bäckereien und weitere Händler entsorgen (müssen), weil wir Verbraucher jeden Tag nur schöne und frische Waren einkaufen möchten. „Es ist ja nicht nur der Joghurtbecher für 1,- Euro, den wir achtlos in die Tonne schmeißen, sondern man sollte sich mal vor Augen führen, welchen Weg er hinter sich hat: Boden- und Ackerflächen wurden benötigt um die Kuh zu ernähren, Strom, Wasser, Energieverbrauch, die Herstellung des Plastikbechers, weite Transportwege, die menschliche Arbeitskraft, Herstellung von Maschinen, Rohstoffherstellung, Co2 Ausstoß usw… EINE ERSCHRECKEND LANGE LISTE! Und wir schmeißen ihn weg, weil ein Datum draufsteht, welches vielleicht mißverstanden wird.“ Der Verein fair2food wurde gegründet, um der Lebensmittelverschwendung mehr Aufmerksamkeit zu geben, das Bewusstsein dafür zu wecken […]

Continue Reading ...